Atemtechniken


Entspannter Atem - entspannter Geist

 

Einem entspannten Körper folgt ein entspannter Atem. Einem entspannten Atem folgen ein entspannter Geist und ein gelöster Körper.

Der Atem ist unsere wichtigste Energiequelle, denn er versorgt den Körper mit lebenswichtigem Sauerstoff. Wer tief und bewusst atmet, lebt entspannter, vitaler und gesünder.
Im Atem finden sich Hektik, unterdrückte Gefühle, Leistungsdruck, Unstetigkeit und die Schnelllebigkeit unserer Zeit wieder. Wer gestresst ist atmet kurz, hastig oder sogar abgehakt. Der Atem verkümmert zu einem dünnen Luftstrom und versorgt den Körper nur noch mit dem Nötigsten. Ein tiefer, gelöster Atem beruhigt, löst mentale Blockaden und lockert körperliche Verspannungen.
 
In meinen Kursen und im persönlichen Coaching sind Atemtechniken ein wichtiger Bestandteil. Bevor ein Entspannungsverfahren, z.B. das Autogene Training oder die Progressive Muskelentspannung sicher beherrscht wird, können erste Erfolge bereits mit einfachen Atemübungen erzielt werden. Wenige Minuten, teilweise Sekunden reichen aus, um mit der tiefen Bauchatmung ein Gefühl der Ruhe entstehen zu lassen. Ergänzt werden Atemtechniken durch den Einsatz von ätherischen Ölen, die die Entspannungswirkung verstärken.

Die Vorteile von Atemtechniken

 

  • Entspannung innerhalb kürzester Zeit
  • Jederzeit und überall unbemerkt anwendbar
  • Intensivierung des Entspannungserlebnis durch ätherische Öle
  • Freier Geist und gelöster Körper